Ein Sequoia bei der GST2017

IMG_4491

Das Sequoia im GST-Dress

IMG_4494

mein AWOL als Zaungast

IMG_4495

leider verwackelt: das Rad und sein Fahrer

IMG_4498

Fotos machen und dann los

Muss ich hier eigentlich erklären, was die GST ist? Also, heute war der Prolog in Berlin, einige der Teilnehmer wollten auch den Berliner Mauerweg abradeln, damit die Geschichte der Strecke komplett ist. Beim Start war ich kurz dabei, pure Neugierde. Irgendwie steht dieses Event auf meiner „möchte-ich-mal-machen-Liste“, aber das wird noch ein paar Jahre dauern. Bin mir aber nicht sicher, ob ich dafür mein AWOL nehmen würde oder doch ein anderes Rad aus dem Keller zerren würde.
Einer der Teilnehmer hat sich aber fürs „Schwesterrad“ vom AWOL entschieden, ein Specialized Sequoia. Alle anderen Räder waren deutliche MTBs, diverse Plus-Bereifungen waren auch zu finden.

Wünsche den Fahrern viel Spaß und viel Erfolg beim Absolvieren der Strecke!

Randnotiz 1: Anscheinend hat Ortlieb mit seiner Bikepacking-Linie großen Erfolg, mehr als die Hälfte der anwesenden Teilnehmer hatte mindestens eine Tasche von denen am Rad. Und beim Zweirad-Stadler war das betreffende Regalfach ziemlich leergekauft.

 

Randnotiz 2: bei PedalumMobile war ich auch kurz, da wurde gerade ein aktuelles AWOl-Rahmenset verkauft und es gab auch einen guten Bestand an kompletten AWOLs.

Nachtrag: Mario ist der Fahrer des Sequoia, er hat hier einen Blogbeitrag geschrieben.

4 Gedanken zu „Ein Sequoia bei der GST2017

  1. Takeshi

    Hallo Christoph, ist es Dir eigentlich recht, wenn ich die URL weiterreiche, oder willst Du das „Unmeeting“ eher im kleinen auserwählten Kreis halten? (Also nicht dass durch meine „Verbreitung“ plötzlich 15 Leute mehr auftauchen, aber man kann nie wissen, deswegen wollte ich lieber fragen). Lieben Gruß, Eva

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. DerMario

    Hallo Christoph,
    vielen Dank für den link auf meinen Blog. Freut mich natürlich, wenn ich damit auf Interesse stoße. Leider bin ich mit dem Sequoia „nur“ den Prolog mitgefahren. Ich denke, auf der „Platte“ macht es nicht so wirklich Spaß damit. Ich habe schon dickere Reifen montiert und bin mit dem Conti RaceKing 2.0 an der Grenze des Möglichen. Aber das Sequoia macht beim Bikepacking eine richtig gute Figur und sehr viel Spaß. Der Candy B. Graveller war meine erste größere Tour darauf (lief super!)
    Viele Grüße
    DerMario

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Pingback: Beim Prolog der Grenzsteintrophy – Takeshi fährt Rad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s